TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
Das kreative Unternehmen - mit neuen Ideen zum Erfolg 19.05.2007
  Zwei US-Management-Professoren bringen es auf den Punkt: „Führungskräfte in den meisten Unternehmen sind sich darüber bewusst, dass das kreative Potential in ihrem Unternehmen bei weitem ihre kreative Performance übersteigt."
 

"Das Problem ist. Sie wissen nicht, was zu tun ist." Genau deshalb befassen sich in den USA angesehene Management-Professoren wie Teresa Amabile von der Harvard Universität und Alan G. Robinson von der University of Massachusetts mit der Frage, wie Unternehmen „Corporate Creativity“, also unternehmerische Kreativität, etablieren können. „Unternehmen in jeder Industrie geht es besser, wenn es ihnen gelingt, eine Kultur der Kreativität zu etablieren,“ sagt Amabile, die seit 25 Jahren an dem Thema forscht. So untersuchte sie beispielsweise, wie sich Entlassungen in einem High Tech Unternehmen auf die Kreativität – und damit die Produktivität - der Mitarbeiter von Forschungs- und Entwicklungsabteilungen auswirkte.

Und Deutschland? Zwar hatte der WM-Gastgeber 2006 einen Werbefeldzug als „Land der Ideen“ gestartet, doch zur Frage, wie Unternehmen kontinuierlich neue Ideen entwickeln können und welche Form von Kreativität Unternehmen benötigen, gibt es kaum wissenschaftliche Grundlagen und keine fundierten Beratungsansätze. Doch gute Ideen sind kein Zufall. Um qualitativ hochwertige und wirklich neue Ideen zu gewinnen, müssen Unternehmen kreative Prozesse strukturieren und lenken.

Zu Beginn des kreativen Prozesses steht die Wahl der richtigen Kreativtechnik. Nehmen Sie zum Beispiel einen Journalisten oder einen Pressesprecher, der nach einem Thema sucht und dabei ‚Brainstorming’ anwendet. Er nimmt genau die Methode, die dafür am ungeeignetsten ist. Für Journalisten, die ich an Einrichtungen wie der Deutschen Hörfunkakademie und der RTL-Journalistenschule trainiere, habe ich eine eigene Herangehensweise entwickelt: Die TAF-Methode. Ausgehend von einem Thema gilt es, in möglichst kurzer Zeit viele Assoziationen zu entwickeln. Im nächsten Schritt werden an diese Assoziationen Fragen gestellt. Mit dieser Methode lassen sich innerhalb von nur 5 Minuten die Grundlinien für Artikel, Beiträge und PR-Meldungen entwickeln. Für die Entwicklung von Sonderwerbeformen empfehle ich eine andere Technik, bei der emotionale Brücken zwischen dem Produkt und dem Medium entwickelt werden.

Es gibt mehr als einhundert verschiedene Kreativtechniken, jede ist für die Lösung bestimmter Probleme mehr oder weniger gut geeignet. Wenn Sie die Methode dem Problem anpassen oder fachspezifische neue Methoden entwickeln, können Unternehmen das Ergebnis von Kreativmeetings drastisch verbessern.

Im Innovationsmanagement geht man davon aus, dass von knapp 1000 Ideen letztlich weniger als 10 am Markt erfolgreich sind. Die klassischen Instrumente des Innovationsmanagements sollen Unternehmen vor großen finanziellen Misserfolgen bewahren. DIE IDEEOLOGEN gehen das Problem von einer anderen Seite an: Wenn am Ende 10 Ideen erfolgreich sein sollen, wo kommen die 1000 Ideen her, die dazu benötigt werden?, fragen wir. Erfolgreiche Erfinder wie Thomas Edison oder kreative Unternehmen wie google produzieren Ideen wie am Fließband. Nicht alle davon funktionieren. Doch sie betrachten Rückschläge als notwendigen Teil des Prozesses.

Unternehmen brauchen eine Strategie, um Kreativität gezielt zu etablieren. Unternehmen müssen zunächst einmal definieren, was sie durch mehr Ideen erreichen wollen. Denn nichts ist schlimmer als ziellose Kreativität. Dann kann sich zwar jeder im Unternehmen auf die Schulter klopfen und stolz verkünden, wie kreativ das Unternehmen ist. Nur werden damit keine Ziele erreicht. Im weiteren Verlauf des Prozesses muss es dann um Fragen wie diese gehen: Wie müssen Teams zusammengesetzt sein? Oder: Welche Rahmenbedingungen fördern bzw. ersticken das kreative Klima?

Wenn ein wirrer Spinner und ein kluger Stratege zusammenkommen, entstehen die besten Ideen. In diesem Zusammenhang sprechen wir vom ‚Return on Creativity’: Am Ende muss ein Unternehmen einen klar erkennbaren Vorteil haben.

   
   
   
Eingestellt von*:   Jens-Uwe Meyer
Zugeordnet: Kategorie
 
 
 
Dateien & Anhänge zu diesem Beitrag:
     
   
   
   
  * Die Betreiberin übernimmt keine Haftung über Richtigkeit oder Fachlichkeit der eingestellten Inhalte. Der Autor/Ersteller des Artikels haftet für alle Beiträge eigenverantwortlich. Sollten mit dem o.g. Text die Rechte Dritter verletzt, oder inhaltlich anstössig sein, wenden Sie sich bitte an den Autor, ggf. direkt an die Betreiberin. Es gelten die AGBs und der Haftungsausschluss der Betreiberin.
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Ralf Geile PREMIUM MEMBER 
Lehrte
Selbstständiger Buchhalter und Dozent in der Erwachsenenbildung. Unterrichtserfahrung seit 1995 mit allen Alters- und Zielgruppen.
 
Jörg Dausend PREMIUM MEMBER 
Krefedl
Datenbanken, Programmierung, Reporting. Mit 39 Jahren unterrichte ich mit der Erfahrung von 19 Jahren in der eigenen EDV-Firma.
 
Walter Kapp PREMIUM MEMBER 
Nürnberg
upDATE – Gesellschaft für Beratung und Training: Als Vertriebsdienstleister mit Sitz in Nürnberg sind wir auf ganzheitliche Vertriebslösungen spezialisiert. Unsere Schwerpunkte sind “Consulting”, “Training”,
 
Gabi Sandhoff PREMIUM MEMBER 
Groß-Zimmern
Lösungen für Ihre betriebliche Kommunikation
 
Wolfgang Riegger PREMIUM MEMBER 
Ludwigsburg
Medien & IT
 
Michael Kienzle PREMIUM MEMBER 
Achern
Michael Kienzle ist als Betriebswirt, Techniker und Praktiker der Spezialist für Verkaufstraining/Vorträge von beratungsintensiven Produkten!
 
Christian Camin PREMIUM MEMBER 
Ketsch
Praxiserfahrener Vermarktungsspezialist aus der Konsumgüter- industrie. Category - Management Verkaufs - Strategie Verhandlungs - Strategie
 


WEITERE LINKS



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Besser telefonieren - für Handwerk, Einzelhandel, Dienstleister, Dienststellen (Neuerscheinung)
Im geschäftlichen Miteinander ist das Telefon immer noch einer der wichtigsten Kommunikationskanäle. In dem Buch stecken meine jahrzehntelangen beruflichen Erfahrungen mit telefonischen Services.
Buchneuerscheinung: "Service besser kommunizieren"
Serviceanbieter müssen sich heute nicht nur aufmerksamkeitswirksam am Markt zeigen, sondern auch wissen, wie sie Kunden erreichen und mit ihnen in Verbindung treten können.
Rhetorik Seminar München
Fünf mal pro Jahr veranstalten M. Pöhm das legendäre Rhetorik Seminar in München. Jetzt bald wieder…
Mario Mantese – Neue Hintergründe über einen angeblich Erleuchteten
Mario Mantese ist ein spiritueller Lehrer, der von sich behauptet seit einem Koma erleuchtet zu sein. Irgendetwas in seiner Biografie stimmt aber nicht


PARTNER
alle zeigen
SYNCING.NET Technologies GmbH Berlin
 
Outlook Synchronisation, ohne Server im LAN und Internet
   


 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs