SEMINARDETAILS  


Sprache und Macht - Für einen reflektierten Umgang mit Sprache

   
  ZIELE & NUTZEN
Haben Sie sich schon Gedanken über die Deutungshoheit gemacht? Wer entscheidet, über wen oder was geredet wird? Wie zeigen sich Status und Macht auf der Ebene der Kooperation? Haben beispielsweise Frauen ähnliches Mitspracherecht wie Männer?

Für eine gelungene und nachhaltige (internationale) Zusammenarbeit ist unabdingbar, dass Fach- und Führungskräfte nicht nur in der Landessprache gut kommunizieren können, sondern auch, dass sie eine Sensibilität für bestimmte sprachliche Konventionen und Hintergründe entwickeln, um eine langfristige Arbeitsbeziehung durch gute Kommunikation zu gewährleisten.


INHALTE
- Wir setzen uns mit der Bedeutung und Wirkungsmacht von Sprache auseinander.
- Wir beschäftigen uns mit den Zusammenhängen von Sprache, Rassismus und Kolonialismus.
- Wir reflektieren darüber, wer entscheidet, worüber geredet wird oder auch nicht geredet wird
- Wir arbeiten mit Beispielen von Gesprächsorganisationen und analysieren non-verbale und paraverbale
Kommunikation


METHODEN
Impulse durch die Expertin, Erfahrungsberichte der Teilnehmenden, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallbeispiele, Reflektion, praktische Übungen


   
 
   
DETAILS
   
 
Teilnehmerzahl
max. 12
Kosten 299 €
Termine
   
IMPRESSIONEN
   
   
Anhang:
attachment OT_2022-12-01_Sprache und Macht.pdf
   
WEITERE TEILE DIESES ANGEBOTS
   
   
ANBIETER
 
PARLA GmbH & Co. KG
Neckarstaden 20
69117 Heidelberg

Ansprechpartner: Anja Oser
 
Kontakt:
Fon: 06221-585840
Fax: 06221-484057
Mail:
SEMINARE
dieses Anbieters
zu diesem Thema
   
ANBIETER
   
 
   
KONTAKT